Close Menu
Financial analysis
Cash is King

Alternative Finanzierungen und ihr Einfluss auf die Cash Runway

April 18, 2024
8 Minuten Lesezeit
re:cap_cash runway

In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute ist effektives Cashflow-Management entscheidend. Die Cash Runway ist ein zentraler Bestandteil dessen. Sie gibt an, wie lange das Kapital eines Unternehmens ausreicht, bis frisches Geld gebraucht wird.

Beträgt die Cash Runway etwa sechs Monate, dann hat das Unternehmen in den kommenden sechs Monaten ausreichend Kapital für das operative Geschäft.

Im Gegensatz zu traditionellen Unternehmen mit physischen Assets (Maschinen, Immobilien, Fuhrpark) verfügen asset-light Unternehmen über wenige physische Assets. Das hat Vorteile.

Es wirft aber auch die Frage auf, wie ich mir eine Finanzierung sichere, die genau auf dieses Geschäftsmodell zugeschnitten ist. Solche Unternehmen können nicht so einfach Kredite nutzen, die durch physische Werte gesichert werden.

Dieser Artikel befasst sich mit Strategien zur Optimierung der Cash Runway von asset-light Unternehmen und damit, wie alternative Finanzierungen dabei helfen können.

Wie kann dein Funding aussehen?

Sicher dir deinen re:cap-Zugang und berechne dein Funding oder spreche mit unseren Expert:innen um herauszufinden, wie dir unsere maßgeschneiderte Finanzierungslösung helfen kann.

Funding berechnen

Cash Runway: Definition und Berechnung

Die Cash Runway beschreibt den Zeitraum, in dem das Unternehmen auf Grundlage seiner aktuellen Barmittel und des erwarteten Cashflows finanziell überleben kann. Zur Berechnung wird die Cash Balance durch die monatliche Burn Rate (durchschnittliche monatliche Ausgaben) geteilt. Daraus ergibt sich die Cash Runway eines Unternehmens in Monaten.

Asset-light Unternehmen verstehen

Ein asset-light Unternehmen ist ein Unternehmen, das seinen Besitz an physischen Vermögenswerten auf ein Minimum reduziert. Solche Geschäftsmodelle sind dadurch flexibler und anpassungsfähiger. Sie können schneller auf Marktveränderungen reagieren und sich entsprechend vergrößern oder verkleinern.

Beispiele sind neben Softwareunternehmen (SaaS) auch Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor, etwa Kanzleien, Beratungen oder Agenturen.

Asset-light Unternehmen verfügen über Software, Code-Zeilen, Mitarbeitende und Kundenbeziehungen – allesamt keine greifbaren Sicherheiten im Kontext einer Finanzierung.

Fremdkapital-Herausforderungen für asset-light Unternehmen

Sich klassisches Fremdkapital zu sichern, kann schwierig für Unternehmen sein, die über wenig klassische Sicherheiten verfügen. Zu den größten Herausforderungen gehören: 

re:cap_Cash runway

Weniger Sicherheiten

Traditionelle Fremdkapitalgeber:innen setzen auf physische Sicherheiten. Damit sichern sie ihr Risiko ab. Von Natur aus können asset-light Unternehmen diese Sicherheiten nicht bieten. Das macht es für sie wesentlich schwerer, einen klassischen Unternehmenskredit zu erhalten.

Risikowahrnehmung

Kreditgeber:innen können asset-light Geschäftsmodelle als risikoreicher wahrnehmen, da sie stärker von Technologie, Kundenbeziehungen oder externen Partner:innen abhängig sind. Diese Bedenken gelten insbesondere für junge, nicht-profitable Unternehmen, die nicht über eine langjährige Historie verfügen. 

Banken ziehen es deshalb eher vor, mit Unternehmen zu arbeiten, die die entsprechenden Nachweise hinsichtlich Umsätze haben, mit beständigen Einnahmen und Gewinnen. Sie werden als "bankable" oder kreditwürdig eingestuft. Für asset-light Unternehmen in der Anfangsphase trifft das häufig noch nicht zu.

Komplexe Metriken

Kreditgeber:innen wie Banken haben daher oft Schwierigkeiten, das Geschäftsmodell von asset-light Unternehmen zu bewerten. Ihre Risikoanalyse konzentriert sich auf Kennzahlen, die solche Modelle nicht liefern können. Deshalb fallen asset-light Unternehmen oft aus dem Raster einer klassischen Bank. 

Denn ein asset-light Geschäftsmodell arbeitet mit finanziellen Metriken, die nicht in den Anwendungsbereich von klassischen Risikoanalysemodellen fallen.

Fremdkapital-Herausforderungen und deren Einfluss auf die Cash Runway

Eine gewöhnliche Finanzierung mit Fremdkapital kann für asset-light Unternehmen schwierig sein, da ihnen die nötigen Sicherheiten fehlen und von den Kreditgeber:innen als zu risikoreich eingestuft werden. Das schränkt ihre Möglichkeiten ein, ihrer Kapitalstruktur Fremdkapital hinzuzufügen.

Ein ausgewogener Finanzierungsmix ist für Unternehmen jedoch wichtig, um strategische Ziele und finanzielle Flexibilität zu erreichen. Außerdem können die Kapitalkosten effektiver gestaltet werden. Wenn der Zugang zu anderen Finanzierungsquellen (außerhalb von VCs und Eigenkapital) schwierig ist, dann wird auch das Erreichen dieses Gleichgewichts zur Herausforderung.

Zu starker Fokus auf Eigenkapital: Verwässerung und Kontrollverlust

Asset-light Unternehmen müssen sich deshalb oft viel stärker auf Eigenkapitalfinanzierung fokussieren, etwa durch Venture Capital oder Angel Investments. Das gibt ihnen den Zugang zu Kapital – ohne im Gegenzug Sicherheiten vorzuweisen. Es hat allerdings auch seinen Preis.

Denn die Investoren:innen erhalten Anteile am Unternehmen. Die bestehenden Eigentumsverhältnisse werden verwässert und das Unternehmen kann die Kontrolle über wichtige Entscheidungen verlieren.

Höhere Kapitalkosten

Eigenkapital ist in der Regel teurer als Fremdkapital. Das führt zu höheren Kapitalkosten bei Eigenkapitalfinanzierungen. Die Kosten treten erst wesentlich später auf. Insbesondere wenn ein erheblicher Teil der Gewinne aus dem Exit oder dem IPO an die Investor:innen geht, wovon die Gründenden und die Mitarbeitenden betroffen sein können.

Außerdem kann der eingeschränkte Zugriff auf weitere Finanzierungsquellen neben Eigenkapital auch die Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens einschränken. Dazu gehören etwa:

  • Marktvolatilitäten zu bewältigen
  • Wachstumschancen zu finanzieren
  • Angebote und Produkte weiterzuentwickeln

Deshalb müssen asset-light Unternehmen andere Wege finden, um ihre Cash Runway und ihre operativen Ausgaben ausreichend zu finanzieren. Eine Möglichkeit sind alternative Finanzierungen.

re:cap_Cash runway
Fremd- oder Eigenkapital: Wer sitzt auf dem Fahrersitz?

Cash Runway und alternative Finanzierungen

Alternative Finanzierungen mit Fremdkapital umfassen nicht-traditionelle Finanzierungsquellen, wie etwa Venture Debt, Working Capital oder Wandeldarlehen. Sie stehen im Gegensatz zu traditionellen Bankkrediten, die Sicherheiten und eine langjährige Kreditgeschichte erfordern.

Im Gegensatz dazu sind alternative Finanzierungen leichter zugänglich.

Die Kapitalgeber:innen alternater Finanzierungen schauen auf andere Metriken, ziehen umfassende Datensätze heran und nutzen an die Geschäftsmodelle angepasste Risikoanalysen.

Allerdings fallen dort in der Regel auch höhere Kosten an.

Wie asset-light Unternehmen von alternativen Finanzierungen profitieren

Asset-light Unternehmen eignen sich aufgrund ihres Geschäftsmodells ideal für alternative Finanzierungslösungen. Anbieter:innen solcher Lösungen haben einen anderen Blickwinkel bei der Risikoanalyse als traditionelle Akteure. Sie verfolgen einen datengesteuerten Ansatz und konzentrieren sich auf Kennzahlen wie wiederkehrende Umsätze und Kundenbeziehungen.

Dadurch können auch junge Unternehmen mit geringen Vermögenswerten Zugang zu Fremdkapital erhalten. Sie stellen ihre Kreditwürdigkeit auf der Grundlage ihres Wachstumspotenzials, wiederkehrenden Umsätzen sowie Kundenbeziehungen und nicht nur ihrer materiellen Vermögenswerte unter Beweis. 

So erhalten sie Zugang zu maßgeschneiderten Finanzierungslösungen, die Kapital bereitstellen und gleichzeitig keinen Einfluss auf die Unternehmensstruktur oder das Eigentumsverhältnis haben. Unternehmen behalten die Kontrolle über ihr Geschäft.

Flexible Finanzierungsbedingungen und Rückzahlungen

Alternative Finanzierungslösungen erweisen sich oftmals als anpassungsfähiger als ihre traditionellen Entsprechungen. Die Finanzierungssummen können genau auf den Cashflow-Bedarf und den Businessplan ausgerichtet werden. Sie entwickeln sich mit dem Unternehmen weiter.

Die Rückzahlungen können so strukturiert werden, dass sie den Bedürfnissen des Unternehmens entsprechen. Unternehmen sind nicht an einen starren Zeitplan gebunden, sondern können flexibel auf Veränderungen oder Wachstumschancen reagieren. 

Anbieter:innen von alternativen Finanzierungen nutzen neue Risikomodelle zur Bewertung, die auf die Profile von asset-light Unternehmen zugeschnitten sind. Das ermöglicht ihnen einen effizienteren Zugang zu Kapital.

Erfolgsgeschichten: Alternative Finanzierungen zur Optimierung der Cash Runway

Zahlreiche asset-light Unternehmen haben bereits alternative Modelle genutzt, um ihr Wachstum voranzutreiben. Dazu gehören etwa:

Ein weiterer Weg sind Maßnahmen zur Optimierung der Cash Runway.

Optimierung der Cash Runway

Möchte ein asset-light Unternehmen seine Cash Runway optimieren, muss es mehrere Aspekte beachten. Zunächst muss es verstehen, was sich auf die Cash Runway auswirkt:

  • Umsatz: Höhere Einnahmen verlängern den Cash Runway
  • Ausgaben: Niedrigere Ausgaben verlängern den Cah Runway
  • Cash Inflows: Zusätzliche Mittel verlängern den Cash Runway
  • Cash Outflows: Unerwartete Ausgaben oder ein Umsatzrückgang verkürzen den Cash Runway

Die Burn Rate im Auge behalten

Die Burn ist die Rate, mit der ein Unternehmen seine verfügbaren Barmittel ausgibt. Sie umfasst alle Art von Ausgaben. Ein effektives Management der Burn-Rate ist entscheidend für die Optimierung und schließlich die Verlängerung der Cash Runway. Dies kann eine Senkung der Ausgaben, eine Verbesserung der Effizienz oder eine Steigerung der Umsätze sein.

Cashflow Management nutzen

Unternehmen sollten ihre Mittelzu und -abflüsse konstant nachvollziehen und Prognosen anpassen, sobald sich die Umstände ändern. Das erhöht die Genauigkeit von Prognosen zur Cash Runway. Dazu gehört auch die Bewertung potenzieller Risiken, die sich auf den Cashflow auswirken könnten, z. B. Marktschwankungen, Wettbewerb oder Konjunkturabschwüngen.

Darüber hinaus kann ein Unternehmen eine Analyse verschiedener Szenarien und deren Einfluss auf die Cash Runway durchführen. Eine genaue Cashflow-Prognose hilft bei der Vorhersage künftiger Szenarien und ermöglicht proaktive Handlungen, um Risiken zu mindern und die Kosten zu senken.

Fazit: Ausreichend Cash Runway für asset-light Unternehmen

Sich ausreichend Cash Runway zu sichern ist für alle Unternehmen wichtig – insbesondere für solche, die nur einen eingeschränkten Zugang zu Kapital haben und denen nur begrenzt Fremdkapital zur Verfügung steht.

Sich etwa als asset-light Unternehmen nur auf Eigenkapital zu verlassen, ist beim Aufbau einer soliden Kapitalstruktur eine Herausforderung, da die Anteile verwässert werden und das Unternehmen Kontrolle abgibt. 

Anders sieht es bei alternativen Finanzierungen aus. Sie können für asset-light Unternehmen eine Ergänzung sein, um sich eine ausreichende Cash Runway zu sichern, um dadurch etwa die eigenen Metriken für die nächste Finanzierung mit Eigenkapital zu verbessern.

Wie kann dein Funding aussehen?

Sicher dir deinen re:cap-Zugang und berechne dein Funding oder spreche mit unseren Expert:innen um herauszufinden, wie dir unsere maßgeschneiderte Finanzierungslösung helfen kann.

Funding berechnen
If that sparked your interest, get started with re:cap right away by using our forecast tool to get your indicative funding terms.
Get your offer now
If that sparked your interest, get started with re:cap right away.
Create account

Triff die besten Entscheidungen für dein Unternehmen

Nutze re:cap und triff bessere Finanzierungsentscheidungen. Erstelle einen Account oder sprich mit unseren Experten:innen über deine Finanzierung.