Close Menu

Wie sich Cloud86 mit re:cap eine Finanzierungslinie sichert, um sein Webhosting-Business zu skalieren

Impact

Cloud86
in a nutshell

Cloud86 ist ein niederländischer Hosting-Provider, der 2019 gegründet wurde. Das Startup konzentriert sich bei seinem Service auf LiteSpeed, eine neue Technologie im Hosting-Bereich. Die 20 Mitarbeitenden kümmern sich um mehr als 20.000 Kund:innen und bieten ihnen alle Elemente, die im Hosting-Bereich essentiell sind: Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Kunden-Support.

Die Herausforderung für Cloud86

Geschäft skalieren und neue Kund:innen gewinnen, gleichzeitig unabhängig von Dritten bleiben

Zu Beginn finanzierte sich Cloud86 mit Darlehen von Freunden und Familien sowie mit dem Geld der beiden Gründer. 2022 entwickelte das niederländische Startup dann eine ehrgeizige Wachstumsstrategie.

Die beiden Gründer, Gideon Vergouwe und Maurice Graber, investierten in Marketingmaßnahmen wie Affiliates und Social-Media-Ads. "Die Strategie ging auf. Dadurch konnten wir expandieren und unseren Kundenstamm schnell ausbauen", erklärt Maurice.

Das Wachstum machte jedoch auch deutlich, dass operative Prozesse nachgezogen werden mussten. Investitionen in den Kunden-Support und neue Server waren die Folge – zwei Grundbausteine für den Erfolg von Cloud86.

Case Study: re:cap and Cloud86
Die Cloud86-Gründer: Gideon Vergouwe (links) und Maurice Graber (rechts).

"Für uns sind Verfügbarkeit und Performance der Websites unserer Kund:innen die wichtigsten Faktoren für Erfolg. Deshalb war klar, dass wir in die beste Hardware, die der Markt zu bieten hat, investieren wollten", sagt Gideon.

Seine Wachstumsstrategie will Cloud86 auch zukünftig weiter anwenden – und braucht dafür frisches Kapital. Damit soll das Geschäft skaliert und der Kundenstamm bis 2026 signifikant ausgebaut werden.

Maurice betont,

"Um das zu erreichen, haben wir einen externen Finanzierungspartner gesucht, der verlässlich ist und uns effizient mit Fremdkapital ausstattet."

Venture Capital war für die beiden Gründer keine Option: "Wir wollen uns unsere Unabhängigkeit bewahren und die volle Kontrolle über unser Unternehmen und die Entscheidungen, die wir treffen, behalten." Deshalb suchte Cloud86 nach einer Fremdkapitalfinanzierung – und wurde auf re:cap via LinkedIn aufmerksam.

"Nach den ersten Gesprächen waren wir überzeugt, dass re:cap der richtige Partner ist, der nicht nur unser Geschäftsmodell und die dazugehörigen Metriken versteht, sondern auch unseren Markt", so Maurice.

Die Lösung

Maßgeschneiderte Finanzierung, die auf Wachstumsstrategie und Business von Cloud86 zugeschnitten ist

Um das Geschäft als Hosting-Provider zu skalieren, sind vor allem Effizienz und Schnelligkeit gefragt. Dazu braucht es Vorabinvestitionen in Server. Eigene Server zu kaufen ist zwar kapitalintensiv, erweist sich auf lange Sicht allerdings als wirtschaftlicher. Genau diesen Ansatz verfolgt Cloud86.

Die Wachstumsstrategie des Startups ist klar: Einerseits fortlaufend ins Marketing investieren, um neue Kund:innen zu gewinnen. Andererseits neue Mitarbeitende für den Kunden-Support einstellen und eigene Server kaufen.

Um diese Pläne voranzutreiben, nutzt Cloud86 die Finanzierung von re:cap. Dafür hat das re:cap-Team eine Finanzierungsstrategie entwickelt, die den genauen Kapitalbedarf zu einem bestimmten Zeitpunkt berücksichtigt.

"re:cap hat dazu nicht nur unsere künftige Geschäftsentwicklung in den Blick genommen, sondern auch unsere bisherige Performance und unsere Kundenbasis. Der Fokus auf unsere Daten und Unit Economics hat uns dabei beeindruckt", sagt Maurice.

Gideon fügte hinzu:

"So erhalten wir nicht nur eine Finanzierung, sondern können unseren Cashflow optimieren. Ich kann Investitionen genau einplanen und ausführen, um unseren Kund:innen die beste Leistung anzubieten."

Ein weiterer Vorteil für Cloud86: Die Einführung von re:cap Benchmarking.

Das Dashboard auf re:cap Benchmarking verschafft dem niederländischen Startup einen Überblick über seine finanzielle Performance. Mit Hilfe der Metrics werden einzelne Finanzkennzahlen detailliert analysiert. "Damit steuern wir unsere KPIs, lernen aus Entscheidungen, verfolgen unsere Fortschritte und treffen fundiertere Entscheidungen für unser Wachstum."

Die re:cap-Finanzierung sieht mehrere kleine Finanzierungen vor, die sich am aktuellen Kapitalbedarf von Cloud86 orientieren – anstatt einer größeren Auszahlung, die das Unternehmen nicht direkt investieren kann und die zunächst nur auf dem Bankkonto verbleibt. "Dieses effiziente Funding stellt uns Geld bereit, wenn wir es brauchen. Zudem benötigt der gesamte Auszahlungsprozess nur wenige Tage", betont Maurice.

Die Idee dahinter ist einfach.

Viele Startups brauchen selten eine große Summe an Fremdkapital auf einen Schlag. Diese führt zu höheren Kapitalkosten und einer negativen Kapitaleffizienz.

"Ich habe schon viele Unternehmen gesehen, die eine substanzielle Summe auf einmal aufgenommen haben. Ein solches Funding muss im Idealfall schnell umgesetzt werden – doch das können gerade Startups oftmals nicht leisten. Das verleitet in Bereiche zu investieren, die nicht zum Wachstum beitragen", erklärt Maurice.

"Deshalb ist es wichtig, strategisch und smart zu entscheiden, wann und wie viel Kapital ich benötige."

Bislang hat Cloud86 mehrere Finanzierungen von re:cap erhalten, insgesamt rund €450.000 – zukünftig kommen weitere hinzu, da re:cap als langfristiger Partner Cloud86 dabei unterstützt, sein Wachstum zu finanzieren. Maurice schätzt es, eine Finanzierungslinie zu haben, die es ihm ermöglicht, kleinere Beträge genau dann abzurufen, "wenn unser Unternehmen sie braucht."

Mehr über
Cloud86
Klingt interessant? Starte jetzt mit re:cap, nutze unseren Forecast
und berechne dein Finanzierungsszenario.
Funding berechnen

Weitere Case studies entdecken

Erreiche neue Höhen mit re:cap

Erhalte Zugang zu unserer Finanzierungs- und Intelligence-Plattform, lasse dir dein Finanzierungsangebot zusenden oder sprich mit unseren Expert:innen, um herauszufinden, wie re:cap deinen Weg zum Wachstum finanzieren kann.