Close Menu

Wachstumsfinanzierung und Finanzanalyse: Wie 1000 Satellites with re:cap seine Ziele erreicht

1000 Satellites hat mit der re:cap-Finanzierung neue Co-Working-Locations auf dem Weg zur Profitabilität finanziert. So hat das Unternehmen nicht nur eine flexible Finanzierungskomponente zu seiner Kapitalstruktur hinzugefügt, sondern auch wertvolle Analysen und Einblicke in sein Geschäft erhalten, die es ihm ermöglichen, die eigene Performance zu verbessern und sich mit Wettbewerbern zu vergleichen.

Unternehmensprofil

Büroflächen, Meetingräume, Veranstaltungsorte: 1000 Satellites hat sich auf die Bereitstellung von wohnortnahen und flexiblen Arbeitsplatzkonzepten spezialisiert. Das Mannheimer Startup bietet Unternehmen in verschiedenen Regionen Büroflächen in der Stadt und auf dem Land an. Aktuell betreuen knapp 50 Mitarbeiter 12 Standorte in den Regionen Rhein-Neckar, München und Hamburg.

Herausforderung
1000 Satelliten
in a nutshell

Bis zum Break-even überbrücken und gleichzeitig Wachstumsmaßnahmen finanzieren

Für weiteres Wachstum durch die Erschließung neuer Standorte und eine kurzfristige Überbrückung bis zur Profitabilität war 1000 Satellites auf der Suche nach einer Finanzierung. "Bisher haben wir dabei immer auf einen Mix gesetzt", erklärt Markus Hummelsberger, Co-Founder und Geschäftsführer von 1000 Satellites.

Das Mannheimer Unternehmen setzte seit dem ersten Tag auf eine diverse Kapitalstruktur – und wollte diese auch bei der anstehenden Finanzierung erhalten. Eigenkapital kam allerdings wegen der zu starken Verwässerung nicht in Frage. Klassisches Fremdkapital war aufgrund der eingeschränkten Flexibilität in der Mittelverwendung ebenfalls vom Tisch. Das Unternehmen schaute sich deshalb nach alternativen Finanzierungen neben den bereits eingeschlagenen Wegen aus. 

Für Markus und sein Team musste die Finanzierung vor allem zwei Ziele erfüllen: 

  • Einen kurzfristigen Zeitraum bis zur Profitabilität überbrücken. 
  • Durch Investitionen in neue Standorte weiteres Wachstum vorfinanzieren.
re:cap_1000 Satellites
Markus Hummelsberger, Caro Windlin, Gregor von Abendroth.
Mehr über
1000 Satelliten
Lösung

Eine flexible Finanzierung, die sich an die Ziele von 1000 Satellites anpasst

Als junges und wachstumsorientiertes Unternehmen schaute sich 1000 Satellites auch alternative Fremdkapitalfinanzierungen an – und stieß dabei auf die re:cap-Finanzierung. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit waren laut Markus: 

  1. Die hohe Flexibilität der Finanzierung.
  2. Der Zugriff auf Finanzanalysen durch re:caps Cash Management Software "Cash Insights" und re:cap Benchmarking. 
  3. Die Kundenfokussierung und das reibungslose Onboarding.

Hohe Flexibilität der Finanzierung

1000 Satellites sicherte sich eine Finanzierung, die sich an die Wachstumsgeschwindigkeit des Unternehmens anpassen lässt.

"Mit re:cap haben wir die Möglichkeit, unsere Finanzierung an unsere Bedürfnisse und Ziele anzupassen. Wir bleiben flexibel und können auf neue Wachstumschancen reagieren", so Markus.  

Analysen mit Cash Insights und re:cap Benchmarking

Mit re:cap erhält 1000 Satellites aber nicht nur eine Finanzierung. Markus und sein Team erhalten auch Zugriff auf die Analyse- und Datenplattform von re:cap:

"Die Business Insights, die ich auf der Plattform als Finance Lead erhalte, sind extrem wertvoll. Hier setzt man sich wirklich tief mit Daten auseinander und die KPIs und Analysen, die daraus generiert werden, sind für uns sehr aufschlussreich."

Für 1000 Satellites ist re:cap damit nicht nur Finanzierer. Es ist auch die Plattform, die Analysen zum eigenen Geschäft bereitstellt und worüber er sich mit der Konkurrenz vergleichen kann.

Kundenfokus und reibungsloses Onboarding

Der dritte wichtige Punkt war für Markus die gute Zusammenarbeit mit dem re:cap-Team: “Das war von Beginn an professionell, angenehm und lösungsorientiert.” re:cap habe nicht nur schnell verstanden, wie das eigene Finanzierungsprodukt 1000 Satellites weiterhilft, sondern “es wurden auch wirklich interessante Fragen gestellt, die uns als Unternehmen weiterbringen”, erklärt Markus.

"Wenn jemand mit einem professionellen und geübten Auge die finanzielle Situation eines Unternehmens durchleuchtet, dann lernt man noch viel über das eigene Geschäft", fasst Markus zusammen.

Er und sein Team haben auf Basis dessen Bereiche identifiziert, die sie optimieren können.

Markus will auch künftig auf einen Mix in seiner Finanzierungsstrategie setzen. re:cap "wird dabei eine wichtige Rolle spielen, weil es unserer Kapitalstruktur eine flexible Komponente hinzufügt."

Klingt interessant? Starte jetzt mit re:cap, nutze unseren Forecast
und berechne dein Finanzierungsszenario.
Funding berechnen

Weitere Case studies entdecken

Triff die besten Entscheidungen für dein Unternehmen

Nutze re:cap und triff bessere Finanzierungsentscheidungen. Erstelle einen Account oder sprich mit unseren Experten:innen über deine Finanzierung.